Keine oder defekte Ware

Was kann ich tun, wenn ich keine Ware oder defekte Ware von einem China-Shop erhalte?

Ärgerlich – Ware bestellt aber nie erhalten oder kaputt geliefert. Was bei deutschen Online-Shops schon teilweise nervig sein kann, ist es leider bei chinesischen Shops meistens noch etwas mehr. Immerhin: Bei zahlreichen Stichproben von Import-Shopping.de kam es aber in nur wenigen Fällen zu einer Nichtlieferung oder defekt gelieferten Artikeln (zu beachten sei allerdings, dass wir für unsere Stichproben in der Regel niedrigpreisige Artikel bis ca. 15 USD bestellen).

Sollte es aber dennoch einmal passieren, dass man vergeblich auf seine Bestellung wartet oder das Ladekabel für Handy nicht funktioniert, ist man nicht zwangsweise verloren, wenn der Händler in Asien sitzt. Die Erfahrung bei unseren Testbestellungen zeigte, dass sich die Händler oftmals nicht wirklich kommunikationsstark aber zumindest in vielen Fällen kulant zeigen.

Im Vorfeld für mögliche Reklamation auf Käuferschutz setzen

Da für China Bestellungen das gewohnte 14-tägige Rückgaberecht nicht greift und Rücksendungen nach Asien sehr teuer sind und ebenfalls keine Garantie auf Kaufpreiserstattung oder Austausch sind, sollte man bei einer Bestellung in China oder Honk Kong bereits durch die gewählte Zahlart bestmögliche Voraussetzungen schaffen, ein Druckmittel gegen den Händler bei Nichtlieferung oder defekter Ware in der Hand zu haben. Dies bietet zum aktuellen Zeitpunkt mit wenigen exotischen Ausnahmen nur der PayPal Käuferschutz. Infos zur optimalen Bestellung in China Shops haben wir in unseren Tipps und Tricks für euch ausgearbeitet.

China Händler kontaktieren

Der erster Schritt bei Nichtlieferung oder kaputten Artikeln sollte immer der Kontakt zum China-Händler sein. Die Kontaktdaten sind in der Regel im Footer der Online-Shops verlinkt. Dabei sollte generell beachtet werden, dass die Lieferzeit aus China mehrere Wochen betragen kann und ein „nicht versandt“ oder „verloren gegangen“ geglaubtes Paket plötzlich nach mehreren Wochen doch noch vor der Tür steht.
Unsere Erfahrung zeigt, dass manche Händler nicht auf E-Mails reagieren, sondern scheinbar lieber Taten sprechen lassen. Ein als defekt reklamiertes Kabel kann so nach mehreren Wochen erneut im Briefkasten landen, während man immer noch vergeblich auf die Antwort seiner Beschwerde-E-Mail wartet.

PayPal Käuferschutz bei Problemen mit China-Shops korrekt nutzen

Mit dem PayPal Käuferschutz hat man bei fehlerhaften China-Bestellungen oder Nichtlieferung die besten Chancen sein Geld zurückzubekommen oder einen Warenaustausch zu bewirken. Damit der Käuferschutz von PayPal greifen kann, müssen folgende Punkte erfüllt sein:

  • Die Bestellung beim China-Händler erfolgte von einem registrierten PayPal Konto aus. Es existiert also ein PayPal Login und PayPal wurde nicht ohne Anmeldung genutzt (z.B. um über diesen Weg per Kreditkarte zu zahlen).
  • Beim Kauf muss es sich um einen physischen Artikel (außer Fahrzeuge, industrielle Maschinen und nicht versandfähige Waren) handeln. Gutscheine und Dienstleistungen sind ausgeschlossen. Dieser Punkt ist in der Regel, wenn man in China bestellt, erfüllt.
  • Die PayPal Zahlung steht im Zusammenhang mit dem Artikel. Dieser Punkt ist in der Regel ebenfalls immer erfüllt.

Ausführliche Informationen hierzu findet man in der Käuferschutzrichtline von PayPal.

Sowohl der Fall der Nichtlieferung als auch der Fall eines defekten Artikels sind durch den PayPal Käuferschutz abgedeckt. Ein defekter oder nicht funktionierender Artikel entspricht dem Punkt „Der gelieferte Artikel weicht erheblich von der Artikelbeschreibung des Verkäufers ab“ der PayPal Käuferschutzrichtlinie und kann daher richtliniengemäß beanstandet werden.

Im Sinne der Fairness empfehlen wir aber, den Händler zuerst anzuschreiben, bevor man einen Konflikt bei PayPal meldet. Ein selbstbewusstes Schreiben an den China-Händler kann dabei wie folgt aussehen und bereits so schon sämtliche Probleme lösen:

Dear Sir or Madame,

Unfortunatelly item #[SKU-Nummer] within my order #[Bestell-Nummer] is not working. Please advice me how to proceed further to get a working item or a refund. If I don’t get any information about a replacement of the item or a refund from you within the next 7 days I feel impelled to open a dispute of my PayPal payment to initiate the Buyer Protection process. Please try avoid this for both parties.

Thank you in advance for your efforts.
Best regards,

Was es vor allem bei China-Bestellungen in Bezug auf den PayPal Käuferschutz zu beachten gilt, ist den Konflikt innerhalb von 45 Tagen an PayPal zu melden. Dies kann häufig mit den recht langen Lieferzeiten aus China kollidieren, da Versandzeiten durchaus auch mal ein bis zwei Monate betragen können. Bei sehr wertigen Artikeln (über 20 € Warenwert) empfehlen wir daher nicht bis zum möglichen Wareneingang zu warten sondern spätestens am 44. Tag prophylaktisch einen Konflikt zu melden, da vor allem beim unversicherten Versand nicht einsehbar ist, ob der Artikel bereits unterwegs ist oder nicht. Ein gemeldeter Konflikt kann bei korrekter Lieferung immer noch zurückgenommen werden, bei fehlerhafter Lieferung nach 45 Tagen oder Nichtlieferung hat man aber so noch weiterhin den Käuferschutz an seiner Seite.

Ist ein Konflikt gemeldet, so solltest du beim China-Händler bevorzugt auf eine Rückerstattung des Kaufbetrages des beanstandeten Artikels bestehen, da der PayPal Käuferschutz ab Konfliktmeldung innerhalb von 20 Tagen beantragt werden muss. Eine Neulieferung aus China kannst du in dieser Zeit realistisch gesehen leider nicht in den Händen halten.

Leider wird der PayPal Käuferschutz im Internet sehr unterschiedlich bewertet. Generell ist natürlich die Zahlungswilligkeit von PayPal für einen nicht oder fehlerhaft gelieferten Artikel eines unerreichbaren oder uneinsichtigen China-Händlers nur der letzte Strohhalm in einer solchen Situation und immerhin eine Chance wieder an sein Geld zu kommen. Primär ist der Käuferschutz,  wie beschrieben, als Druckmittel gegenüber dem Händler zu sehen, da PayPal diesem den entsprechenden Kaufbetrag auch nicht freigibt.

Wir freuen uns auf eure Erfahrung zu dem wirklich interessanten Thema in den Kommentaren. Erfahrung zu defekten Artikeln oder Nichtlieferung einzelner China-Online-Shops teilt ihr bitte auf den jeweiligen Bewertungsseiten (z.B.: Banggood, Dealextreme, BuyInCoins, Focalprice, Fasttech, CooliCool) mit. Vielen Dank im Voraus!

Suchbegriffe zu diesem China-Shop:

  • paypal china käuferschutz
  • banggood paypal rückerstattung
  • IMport defekter Ware aus CHina
  • paypal käuferschutz china
  • Paypal kauferschutz geld zurück bekommen aber Händler will scheinbar seine ware nicht zurück
  • aliexpress ware defekt
  • tomtop keine ware
  • PayPal Chinesischer Händler Rückzahlung
  • ware aus chine nicht erhalten rechtslage
  • pandawill paypal fall

Ein Gedanke zu „Keine oder defekte Ware

  1. edith kichberger

    Wenn Sie Reklamation nicht anerkennen, veröffentliche ich dass:
    Ich warne jeden bei Aliexpress besser nichts zu bestellen! Wenn Ware nicht in Ordnung ist, bekommen Sie keinen Ersatz. Sie bekommen auch keine Antworten. Ihr Geld ist weg, zu mindestens machen wir laufend solche Erfahrungen.
    Unsere Erfahrungen mit Aliexpress:
    Gut: Große Auswahl , guter Preis
    Warnung, schlecht, negativ:
    Wenn Sie 100 Bestellungen machen, gehen 30% daneben. Entweder wird es gar nicht verschickt oder etwas falsches.
    Reklamationen sind sinnlos. Antworten sind sehr freundlich, ständige Entschuldigungen. Das Ergebnis ist immer dasselbe. Sie bekommen kein Geld und keinen Ersatz! Anfangs bekommen Sie Antworten, aber nach einer Zeit kommen keine Antworten mehr. So wie hier, einfach keine Reaktion.
    Ich habe mehr als 400 Waren bestellt .30% davon verloren. Noch nie kam ich zu meinem Recht. Die Kommunikation braucht viel Zeit, ohne Ergebnisse. Niemand will einen verstehen. Plötzlich kommen keinerlei Antworten und schon gar keine Lösungen.
    Die Devise bei Alixpress heißt: Alles oder nichts! Leere Versprechungen machen Sie gerne!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.