Zoll und Steuern bei China Bestellungen

Ab welchem Betrag fallen Zoll und Steuern bei Bestellungen aus China an?

Zollgebühren bei China Bestellungen

Vom Zoll abgefertigte China-Bestellung

Wer zum ersten Mal in China oder Asien eine Online-Bestellung tätigt, stolpert in der Regel zwangsweise über das Thema „Einfuhrzoll“. Welche Gebühren können entstehen? Bis zu welchem Betrag muss ich keinen Zoll oder Steuern zahlen? Muss ich meine Bestellungen voranmelden? Import-Shopping.de versucht Licht in das Dunkel „China und Zoll“ zu bringen…
Grundsätzlich sind zum Thema „Zoll und Steuern“ bei Bestellungen aus China oder Hong-Kong sowie anderen asiatischen Ländern nach Deutschland drei mögliche Fälle zu beachten, die sich allesamt auf den Warenwert beziehen. Mögliche Ausnahmen haben wir im Text aufgelistet und sind im Zweifelsfall direkt beim deutschen Zoll zu erfragen.

Für Österreich gelten in der Regel die selben drei Fälle, die wichtigsten Ausnahmen haben wir in unseren Ausführungen ebenfalls aufgeführt. Nähere Informationen gibt das österreichische Bundesministerium für Finanzen.



Basis: Warenwert für den Zoll ermitteln

Entgegen diverser Foren und Übersichten im Internet, müssen in den Warenwert sowohl die gegebenenfalls enthaltene ausländische Umsatzsteuer (in der Regel im Produktpreis bereits enthalten) als auch eventuelle Porto- und Beförderungskosten eingerechnet werden (Quelle). Wird, wie in China-Shops üblich, in US-Dollar oder auch einer anderen Währung bestellt, so gilt der offizielle Umrechnungskurs des deutschen Zoll auf den Rechnungsbetrag inklusive Porto (Kurse Österreich: hier). Mögliche Rabatte durch Gutscheincodes oder Aktionen, die den Rechnungsendbetrag um eine bestimmte Summe kürzen, erkennt auch der Zoll an (Achtung: Wertgutscheine, die gekauft wurden, sind keine Rabatte!). Gerne möchten wir ein Rechenbeispiel des deutschen Zolls aufführen, welches wir zum besseren Verständnis erweitert haben:

Artikelpreis: 21,90 € (bzw. entsprechende Umrechnung in den Euro)
Gutscheincode 10%: -2,19 €
Versandkosten: 7,00 € (bzw. entsprechende Umrechnung in den Euro)
Gesamtwert: 26,71 € (für den Zoll relevanter Wert für die Gebührenberechnung)

Fall 1: Warenwert unter 22 € bzw. 26,30 € (nur Deutschland)

Zoll und Steuern fallen erst ab einem Betrag von 22 Euro (inoffiziell 26,30 Euro) an.

Bei kommerziellen Sendungen aus China bis zu einem Wert von 22 Euro entstehen keine Einfuhrabgaben (Artikel 23 und 24 ZollbefreiungsVO). Dies gilt sowohl für die Zollgebühren als auch die Einfuhrumsatzsteuer. Alkohol, Tabak und Parfüms sind von der Zollfreiheit bei einem Warenwert von unter 22 Euro jedoch ausgeschlossen.

Ab 22 Euro fällt zwar offiziell die Einfuhrumsatzsteuer an (Siehe Fall 2), diese wird aber vom deutschen Zoll aufgrund des Verwaltungsaufwandes nicht erhoben, wenn der Betrag der Einfuhrabgaben unter der Schwelle von 5 Euro liegt (Quelle). Durch die sogenannte Kleinbetragsregelung (§ 11 Zollkostenverordnung) ergibt sich auf Basis der aktuellen Einfuhrumsatzsteuer von 19% ein indirekter Freibetrag von 26,30 Euro (Rechenweg: 5€ durch Steuersatz von 19% bzw. 0,19). Nach unseren Recherchen gilt diese Befreiung von „Kleinstgebühren“ leider nicht für Österreich.

Privatsendungen sind sogar bis zu einem Warenwert von 45 Euro von Zoll und Einfuhrsteuer befreit. Privatsendungen sind laut dem deutschen Zoll gelegentliche Sendungen ohne jegliche Bezahlung von einer Privatperson in einem Nicht-EU-Staat an eine Privatperson im Zollgebiet der Gemeinschaft. China Händler nutzen gerne diesen Spielraum zugunsten ihrer Kunden und versenden bestellte Waren generell ohne erkennbaren kommerziellen Absender und deklarieren den Inhalt als Geschenk. Diese verhindert natürlich nicht, dass der deutsche Zoll hin und wieder den „privaten“ Zweck der Sendung anzweifelt und den Besteller zur Ermittlung des korrekten Warenwertes einbestellt. Strafgebühren fallen auch trotz falscher Deklaration nicht an, jedoch bei Überschreitung des Freibetrags die korrekte Einfuhrumsatzsteuer (evtl. zuzüglich Zollgebühr).

Fall 2: Warenwert 26,30 € bis 150 €

Vom Zoll geöffnete China Sendung

Vom Zoll geöffnete Bestellung aus China

Bei einem Warenwert zwischen 26,30 Euro und 150 Euro sind die Sendungen zwar zollfrei, aber nicht von der Einfuhrumsatzsteuer befreit. Die Einfuhrumsatzsteuer beträgt aktuell 19% (sehr selten bei China Bestellungen: 7 %); sie entspricht immer den aktuell gültigen Mehrwertsteuersätzen. Die Bemessungsgrundlage für die Einfuhrumsatzsteuer (EUSt-Wert) kann möglicherweise vom Warenwert abweichen. Informationen dazu gibt der Zoll auf seiner Website.

Bei einem Warenwert von 26,90 Euro, wie in unserem vorangegangenen Beispiel, würde die Ermittlung der finalen Kosten für die China-Bestellung folgendermaßen aussehen:

Warenwert: 26,90 €
+ Einfuhrumsatzsteuer: 19% = 5,11 € (entspricht dem Rechenweg: 26,90 € x 0,19)
= Endbetrag: 32,01 €

Fall 3: Warenwert über 150 €

Über 150 Euro Warenwert kann eine Bestellung aus China trotz der anfallenden Zollkosten und Einfuhrumsatzsteuern immer noch sehr attraktiv sein. Die Ermittlung der kompletten Kosten für eine Bestellung von höherem Wert erfordert aber meist etwas Recherche, da sich die Zollsätze je nach Warenart deutlich unterscheiden können. Dies reicht von der kompletten Zollbefreiung wie im Falle von Tablets und Smartphones bis hin zu einem Zollsatz von 17 % für bestimmte Schuhe. Die wichtigsten Zollsätze für Produkte aus China möchten wir euch aber als Anhaltspunkt aufführen. Sie decken den Großteil des Sortiments der bei uns gelisteten Shops ab.

Technik:
Fotoapparate (digital): 0 %
Notebooks, Tablets: 0 %
USB-Sticks: 0 %
Handys und Smartphones: 0%
Spielekonsolen: 0 %
Monitore: 0 – 14 %
MP3-Player: 2 – 13,9 %
CDs, DVDs: 3,5 %
E-Book Reaker: 3,7 %
Navigationsgeräte: 3,7 %
Objektive: 6,7 %
CD-Player: 9,5 %
DVD-Player: 13,9 %
Bekleidung:
Kosmetik: 0 – 6,5 %
Gold- und Silberschmuck: 2,5 – 4 %
Handtaschen: 3 – 9,7 %
Modeschmuck: 4 %
Kleidung aus Leder: 4 %
Bekleidungszubehör (Gürtel, etc.) aus Leder: 5 – 9 %
Schuhe aus Leder: 8%
Kleidung / Textilien: 12 %
Schuhe nicht aus Leder: 16,8 – 17 %

Die genannten Zollsätze sind ausdrücklich nur zur groben Orientierung, da sie je nach Beschaffenheit der Ware abweichen können. Eine umfangreichere Tabelle mit weiteren Warengruppen findet sich auf der Website des deutschen Zolls. Wer sich seiner Sache sicher sein möchte, sollte unbedingt direkt beim Zoll die Zollsätze eines bestimmten Gutes erfragen. Als Faustregel kann man jedoch davon ausgehen, dass der zur Anwendung kommende Zollsatz in der Regel nie den sogenannten pauschalierten Abgabensatz von 17,5 Prozent überschreitet.

Auf die Ware puls ermitteltem Zollsatz wird die bereits im Fall 2 erläuterte Einfuhrumsatzsteuer erhoben. Daraus ergeben sich wiederum die finalen Kosten für eine China-Bestellung über 150 Euro, welche wir an zwei Beispielen veranschaulichen möchten:

Bestellung einer Lederjacke aus China für 169 € plus 15 € Versand
Gesamtwert: 169 € + 15 € = 184 €
zuzüglich Zoll für Kleidung aus Leder: 184 € + 4 % = 191,36 €
zuzüglich Einfuhrumsatzsteuer: 191,36 € + 19 % = 227,72 €

Bestellung eines Tablets aus China für 199 € inkl. Versand
Gesamtwert: 199 €
zuzüglich Zoll für Tablet-PCs: 199 € + 0% = 199 €
zuzüglich Einfuhrumsatzsteuer: 199 € + 19 % = 236,81 €

Unser Beispiel zeigt deutlich, dass gewisse Waren deutlich attraktiver als andere in Bezug auf die beim Zoll anfallenden Kosten sind. Während man im Technik-Bereich beispielsweise für ein hochwertiges Tablet generell keinen Einfuhrzoll entrichten muss, kann man bei Mode mögliche Zollkosten aber umgehen, indem man auf große Bestellungen mit mehreren Artikeln verzichtet und zeitlich versetzt kleinere Mengen bestellt. Mehr dazu in unseren Tipps zu China-Bestellungen.

Generell gilt für den Zoll bei China-Bestellungen:

Zollhinweis China Bestellungen

Zollhinweis der Deutschen Post, welcher vom Zoll abgefertigten Sendungen beigelegt wird. (Klick zum Vergrößern)

Bestellungen aus dem „Drittland“ China müssen vom privaten Besteller in den meisten Fällen nicht beim Zoll vorangemeldet werden. Wird eine Sendung durch den Zoll abgewickelt und es entstehen Gebühren, sind diese direkt beim Zusteller der Sendung oder bei der Abholung der Bestellung in der Zolldienststelle zu entrichten. Hat der Zoll keinen Anlass zur Gebührenerhebung – weil der Warenwert etwa unter 22 Euro liegt – wird die Sendung mit dem durch die Prüfung resultierenden Zeitverzug weiterhin über den Logistik-Dienstleister zugestellt. Dies ist in der Regel die Deutsche Post.

Wählt man als Versandweg eine Versandoption, welche die komplette Verzollung beinhaltet, so fallen zusätzlich zur Einfuhrumsatzsteuer und gegebenenfalls Zoll auch die Service-Gebühren der Logistikdienstleister wie DHL oder TNT an. Man spart sich dadurch den Gang zum  Zollamt, zahlt für diesen Komfort aber auch entsprechend. Die genauen Beträge sollten, um böse Überraschungen zu vermeiden, am bestem im Vorfeld angefragt werden.

Recherchiert man auf dem Internetauftritt des deutschen Zolls, stolpert man eventuell über Verbrauchsteuern, welche ebenfalls beim Import von Waren anfallen können. Hier dürfen sich China-Besteller aber nicht irritieren lassen, da diese primär auf Konsumgüter ausgelegt sind und bei typischen China-Gütern nicht zum tragen kommen.

Zoll und Einfuhrumsatzsteuer online berechnen

Zoll berechnen

Mit unserem Online-Rechner könnt ihr Einfuhrsteuer und Zoll eurer China-Bestellung berechnen

Wir haben für euch einen Online-Rechner programmiert, der auf Basis der wichtigsten Warengruppen und der Summe eures Einkaufs in einem China-Shop (oder in jedem anderen Online-Shop außerhalb der EU) die möglicherweise anfallenden Zollgebühren und die Einfuhrumsatzsteuer berechnet. Die Berechnung soll euch einen ersten Anhaltspunkt geben, mit welchen Gebühren bei eurem Einkauf im Ausland zu rechnen ist. Ihr findet unseren Zollrechner hier.

– Alle Angaben ohne Gewähr –
– Verwendung, auch auszugsweise, nur nach Genehmigung –

Suchbegriffe zu diesem China-Shop:

  • zollgebühren china
  • zollgebühren rechner
  • zollgebühren berechnen
  • zollgebühren
  • zollgebühren china nach deutschland
  • zollgebühren aus china
  • einfuhrzoll china
  • zoll china
  • zollkosten china
  • zollgebühren deutschland

140 Gedanken zu „Zoll und Steuern bei China Bestellungen

  1. Xenia

    Also ich würde mir gerne schuhe aus China bestellen, diese Kosten 45,32€ * 0.19=8,… ca 53€

    Nun diese Schuhe gefallen mir vom Design her sehr gut, aber ich glaube das ist ein Plagiat von Adidas.
    Wenn ich diese nun bestellen würde, könnte mir irgendwas drohen? Anzeige O. Ä. Vom „Hersteller“

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Xenia,

      von Plagiaten würden wir Abstand halten. Der Hersteller wird dich als Konsument, der nicht gewerblich importiert, in der Regel nicht anzeigen, es kann aber gut sein, dass du deine Ware nicht durch den Zoll bekommst, sollte eine Prüfung erfolgen.

      Antworten
  2. Markus

    Das ist bestimmt die beste und allgemeinverständlichste Übersicht, die ich bisher zu dem Thema gesehen habe. Ein Link hierher taucht auf gutefrage.net recht häufig im Importforum auf, also wird es Zeit, dass mal jemand Danke sagt! 🙂
    LG

    Antworten
  3. PedroDed

    Предлагаем полностью рабочий софт/We offer a ready solution for SOFISTIK 2016 ALL MODULES (CRACK – Dongle emulator/Custom license/Patch). Полная поддержка наших решений. Тестирование перед оплатой/Full support for our solutions. Testing before payment. Контакты/Contacts: nodongle24 /@/ gmail.com (remove spaces and /)

    Keylock Iii Dongle Emulator, Guardant Sign Dongle Emulator, Guardant Code Pro Dongle Emulator, Guardant Time Net Dongle Emulator, скачать, Sentinel Scout Dongle Emulator, CrypKey Dongle Emulator, Emme Inrokey Hid Dongle Emulator, Guardant Stealth II Dongle Emulator, Emme Inrokey Hid Dongle Emulator, Smartkey Eutron Usbdl Dongle Emulator, Sentinel C Plus Dongle Emulator, Sentinel Shk Dongle Emulator, ROCKEY4 Plus Dongle Emulator, Unikey Dongle Emulator.

    Antworten
  4. Wayneces

    MAVRO
    Новый проект
    Новая криптовалюта
    Рост от 20 до 50 процентов в месяц!
    Реферальная программа 14 уровней
    mavro.cf

    mavro, mavro отзывы, mavro криптовалюта, mavro mmgp, mavro coin, mavro курс, мавроди mavro, mavro кран, mavro майнинг, новая криптовалюта mavro, mavro mining, mavro криптовалюта отзывы, валюта mavro, mavro coin курс, сколько монет в найденном блоке mavro

    Antworten
  5. Alaa

    Können Sie mir bitte antworten.!!
    Ich möchte kaufen Handy (ONEPLUS 3T) von der Oneplus Website..kosten 439 Euro.
    Sollte ich hier in Österreich,graz .. wenn ich das Telefon bekommen mehr Geld für Steuern(zoll) bezahlen ??

    Antworten
  6. Rautenberg

    Hallo
    habe ab 2017 vor, Waren aus China zu beziehen es handelt sich um Tierzubehör.
    Das Gesamtvolumen bezieht sich auf einen 40fuss Container, der Warenwert liegt bei ca. 20000€.
    Habe auch schon Angebote von fabriken in China vorliegen. Kann mir jemand in diesem Forum,
    seine Erfahrungen mitteilen oder tips geben.
    Würde mich über jeden Tip freuen

    Antworten
    1. kaoc

      Wie oben steht: Zoll erst ab 150 Euro. Für deinen Fall wären nur Einfuhr-Umsatzsteuern 19% fällig. Bei 28,60 sind das ja nur knapp 5 Euro also erträglich.

      Antworten
      1. Max

        Guten Tag,
        wollte mal Fragen ob der Zoll oder auch Kurierdienste ( DHL,GLS und andere )
        vom Käufer einen Profil erstellen,wenn er öffters im Ausland Bestellt ?
        Habe gehört dass,der Zoll nach ne Zeit, anfängt vom Käufer einen Profil zu erstellen über seine Kaufgewohnheiten und später die Daten an das Finanzamt weiter geben.

        Ist das wircklich so ?
        Ich Bestelle öffter in China für Private zwecke,manchmal verkaufe ich auch kleinigkeiten dann über EbayKleinanzeigen um mein Taschengeld aufzubessern.(Privat)

        Bitte um eine schnelle Antwort.

        Dankeschön 🙂

        Antworten
  7. Kenan

    ich möchte ein Druckfriteuse für die Küche aus CHina für mein Laden kaufen. beim aliexpress kostet es 1400 Dollar. wie viel steuern muss ich dafür bezahlen?

    Antworten
        1. AntiHarry

          @Kenan
          Wenn das nicht ausrechnen kannst dann frage ich mich ernsthaft wie sich der Laden hält.

          @Harry
          Depp, was soll denn dann bitte deine Antwort?!?

          Antworten
  8. Monika

    Hallo,
    ich möchte mir Bastelmaterial und ein wenig Stoff (2×1m) Baumwollstoff bestellen. Bekomme eine Gutschrift von 5€ für Newsletter Bestellung, dann ist der Gesamtbetrag, einschließlich Porto&Verpackung 34.05€. Kommen jetzt noch weitere Kosten auf mich zu?
    Über Ihre Antwort würde ich mich sehr freuen, danke

    Antworten
  9. lea

    Ich will bei Aliexpress 3-4 Hoodies kaufen (alle zum privatgebrauch) allerdings bieten 3 verschiedene “Unterfirmen“ die an, und alle ohne Versandkosten – deswegen ist es mir egal, aber wenn ich jetzt alles einzeln bestelle (ein Hoodie ca. 20-30$) dann berechnen die doch nur die Einfuhrumsatzsteuer für das einzelne Teil und wenn ich dann im Endeffekt vier verschiedene Päkchen kriege die vielleicht im Gesamtwert auch über 150€ kommen ist das dann immerncoh zollfrei? LG

    Antworten
  10. Kevin

    Hallo, ich überlegte mir schon seit einiger Zeit, ob ich mir vielleicht mal „Edelmetalle oder Seltene Erden“ als Wertanlage kaufen möchte.

    Nun kann ich leider keine Angaben zu den Versand- und Zollbedingungen für Chemikalien, Rohstoffe und dergleichen aus dem China Import finden.

    – Was kostet mich ein 25kg Sack an zusätzlichen Gebüren?
    – oder 1 Tonne Rohstoff?

    Beispiel vom Grundpreis: Zirkonium (100€/kg auf 1 Tonne) oder Indium (600€/1kg), Gallium (400€/1kg) usw.

    Herzlichen Dank, für eine Antwort, weil ich vergleichen möchte, ob sich Import lohnt oder lieber innerhalb von Deutschland ein Händler besser geeignet ist.

    Antworten
    1. Tom Hofmann

      Seltene Erden.. gute Idee.
      Kommst du zu mir, och habe dir eine nette Zusammenstellung verschiedener Metalle ( ohne Gold und ohne Silber )
      tom_hofmann @ mail. com

      Antworten
  11. MoonChild

    Hallo,

    meine beste Freundin hat von Kanada aus ein Geschenk für mich bei einem Händler in Hongkong bestellt und lässt es von dort aus direkt zu mir schicken. Bei diesem Geschenk handelt es sich um eine Spielfigur. Bzgl. des genauen Preises muss ich nochmal die Umrechnung von Dollar in Euro prüfen, aber vlt. könnt ihr mir trotzdem schon eine allgemeine Antwort zu meiner Frage geben:

    Wenn dafür noch Einfuhrgebühren anfallen sollten, erhalte ich dann Post vom Zoll oder muss ich dann ggf. direkt an der Tür die Gebühr entrichten?

    Danke!

    LG

    MoonChild

    Antworten
  12. Arne

    Ich mache gerade Erfahrungen, die noch nicht in diesem Artikel stehen und für andere wichtig sein könnten (hab ein Notebook, zwei Handys und eine Powerbank bestellt):

    – ab einem Warenwert von über 1000€ tritt DHL mit dem Kunden in Kontakt, um eine schriftliche Anweisung zur Abfertigung zu erhalten
    – die Regel mit den 150€ wird bei jedem Produkt gesondert angewandt – es geht hier nicht um den Gesamtwert der Bestellung, sondern um den Preis für jedes einzelne Produkt. Man kann also durchaus im Gesamtwert über 150€ kommen, aber doch nichts bezahlen, weil die einzelnen Artikelpreise drunter liegen. Bei der Einfuhr werden also nur die relevanten Produkte betrachtet und die anderen nicht aufgeführt.
    – die Einfuhrsteuer wird nicht auf den vollständigen Artikelpreis angewandt. So wie ich das erkennen kann, wird erst der Toleranzwert von 150€ abgezogen. Bedeutet: 950€ Artikelpreis + 50€ Versand – 150€ Toleranz = 850€, die für die Einfuhrsteuer relevant sind. Also mal 19% = 1.011,50€ wovon 161,50€ an den Postboten in bar gehen.

    Hoffe, dass ich das so richtig verstanden habe.. :/

    Antworten
    1. Robin Kube

      Glaube Du liegt etwas falsch.

      Die von dir bestellten Geräte sind ohnehin zollfrei!

      Zumindest der Laptop und die Handys!

      Antworten
  13. Andy

    Ich habe bei einem reseller zwei paar Klamotten gekauft.
    Nun habe ich inklusive Versandkosten knapp 1000€ bezahlt.
    Meine Frage ist: beim Zoll: zählt da der originale Warenwert (der ein bisschen niedriger ist) oder der Wert den ich gezahlt habe.
    Der reseller ist eine Privatperson wie verhält es sich wenn ich etwas von China von einer Privatperson zugeschickt bekomme?

    Antworten
    1. Peter

      Hallo zusammen ,
      wie berechne ich denn den Zoll für eine Led Wand ?
      Welche Warenart lege ich da zugrunde ?
      Ich habe einen Preis von 10700 $ .
      Versteh ich das richtig das der Zoll mit 1,10 € umrechnet ?
      Ich wäre für jede Info dankbar

      Antworten
  14. Felix baumann

    Hallo zusammen,
    ich möchte Ware jnter 150€ aber in großer Menge bestellen zum Wiederverkauf. Ich habe kein Gewerbe angemeldet weil ich das erstmal testen möchte. Werde ich Probleme beim Zoll haben weil ich Großhandelware ohne den Nachweis eines Gewerbes bestellt habe?

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Felix,
      du kannst auch als „Privatperson“ „Großhandelsware“ aus dem Ausland bestellen. Ich sehe da kein Problem – ohne nun die Konstellation genau zu kennen.

      Antworten
    2. Tom Hofmann

      Sie fragen dich.. So bei mir.. bestellte nur 10 Solarregler. Dann kam Anruf ob das gewerblich sei.
      Lieber dem Chine sagen, er soll 1 Set Solarcontroller schreiben als 10 Controller

      Antworten
  15. Ken

    Hey,
    wirklich schöner Beitrag hast dir richtig viel mühe gegeben. War bisher immer Überrascht wie der Zoll teilweise auf seine Abgaben kommt. Gerade auch die Kapitalberetischaftsprovision von DHL…..

    Viele Grüße,
    Ken

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Michael,
      erkundige dich für eine 100 % verlässliche Aussage mit einer genauen Beschreibung und Funktion der Teile am besten beim Zoll direkt. Den pauschalisierten Abgabensatz von 17,5 % wirst du aber i.d.R. nicht überschreiten. Bei einem Sendungswert unter 150 € fällt kein Zoll aus China an.

      Antworten
  16. Jürgen bayer

    Hallo,
    ich habe vor eine Maschine aus China zu bestellen die Maschine wiegt ca. 30 kg und kostet 600€ was müsste ich für die Maschine bezahlen. Bringt es was, wenn der Händler den Preis auf der Rechnung runtersetzt? Zumbeispiel auf 80€

    Antworten
  17. Maria Steinacher

    Hallo liebes TEAM,

    habe mir heute eine BLYTHE Puppe aus China bei ALIexpress bestellt .
    Puppe kostet 63€ zu zahlen habe ich 84€.

    Kommen da auch noch Zollkosten auf mich zu ( wohne in österreich )

    Lieben Dank i. Voraus für Ihre Antwort
    LG
    Maria

    Antworten
  18. Emma

    Um unnötige Kosten, wie Zoll etc. und den ganzen Stress zu umgehen, bestelle ich mittlerweile nur noch bei dem deutschen Händler Warehouse B (Daniel Burger – Onlineversand). – warehouse-b.com

    Der Händler ist sehr vertrauenswürdig und er hat seinen Sitz in Deutschland und handelt nach deutschem Recht. Er hat zwar auch längere Lieferzeiten, aber dafür kein Zoll oder böse Überraschungen. Ich hatte noch nie Probleme, selbst bei einer Retoure ist dieser Händler sehr kulant und sehr schnell.

    Man sollte also auch kleinen deutschen Händlern eine Chance geben.

    Antworten
      1. Rudolf Loose

        Die Waren da ja auch erst am Anfang. – Aber jetzt sieht es wirklich langsam gut aus. – Deutschen kleinen Händlern muss man auch erstmal eine Chance geben.

        Antworten
  19. Razrmama

    Hallo Leute, um sich den Weg zum Zollamt zu sparen bietet die Deutsche Post jetzt den Service der „Nachträglichen Postverzollung“ an, für 28,50€.
    Letztes Jahr bin ich zu meinem 32km entfernten Zollamt gefahren. Dort musste ich mein Paket öffnen, vom Zöllner wurde der Inhalt mit meiner Rechnung/papal Zahlungnachweis verglichen und die Gebühren berechnet. Um mir den Weg zu sparen habe ich bei nachfolgenden Sendungen die Benachrichtigung vom Zoll zurück geschickt mit einer Vollmacht zur Inhaltsfeststellung und Gebührenberechnung. Nach weiteren 2 Wochen konnte ich mein Paket bequem bei der Post vor Ort abholen und am Tresen die Gebühren entrichten.
    Für 28,50€ fahre ich ab jetzt wieder zum Zollamt! Das Ganze ist ziemlich lächerlich! Der Grund für die hohen Kosten dieses „Service“: Die Zöllner in meinem Zollamt sich nicht berechtigt Sendungen ohne Beisein des Empfängers zu öffnen. Sie schicken es nach Leipzig, dort wird es (von vertrauenswürdigen Beamten) geöffnet und ausgewertet, und dann mit Rechnung zum Empfänger weitergeleitet.

    Antworten
    1. Joogi

      Ich habe den nachtraglicen ferzollungsweg auch beschritten so ein mist nichts als aerger zeit und kosten.Fahrt lieber zum Zollamt ist gegen diesen urkundshon viel leichter. Nie wieder!!!

      Antworten
    2. HaSSprediger

      Musst du nur sagen, ist Hakenkreuz drinne. Dann kommen die Arschgeigen aus allen Löchern gekrochen und machen dein Paket von allen Seiten auf.
      Kumpel passiert . Bestellte Schuhe in USA. Mit Hakenkreuz auf der Sohle. Zoll wusste was da kommt… Kollege ist nicht zum zoll. Dann kam der Staatsschutz und andere Flachzangen und rissen das Paket aus.

      Antworten
  20. tilmennnnnn

    Hey,

    ich brauche Hilfe, als ich mir das durchgelesen hatte ist mir aufgefallen, dass diverser andere Sachen wie zum Beispiel Spielzeug fehlen. Da mir auch aufgefallen ist, dass ihr wirklich jede Frage beantwortet egal welche es ist, hätte ich zwei:

    1)Ich möchte mir bei aliexpress.com Fake-Lego für den privaten gebrauch bestellen (Marvel Minifiguren, Star Wars & co.). Mein Warenwert inkl. Versandkosten ist unter 22 Euro, aber ich weiß nicht wenn der Zoll das aufmacht ob ich Probleme mit LEGO oder Marvel bekomme. Wie ist das denn mit der Verzolllung von Spielsachen?

    2)Aliexpress bietet kein paypal an d.h. ich habe kein Käuferschutz… Kann ich mich dann irgendwie rückversichern falls es nicht ankommt oder muss ich einfach hoffen, dass es ankommt… Gibt es da irgendeine Möglichkeit?

    LG und Danke!!! im Voraus!!!!! 🙂

    Antworten
    1. Jannes P.

      Hallo tilmennnnnn.

      Ob der Zoll dein Päckchen öffnet oder nicht, ist reine Glücksache. Es geht nach dem Gefühl der Zollbeamten. Die haben meist eine gute Vorahnung.
      Wenn es dem des LEGO´s nahe kommt, dann hast du ein Problem. Musst du zum Zoll, dann kannst du allerdings auch immer noch sagen, das du es zurück gehen lässt. Meist passiert bei Kleinigkeiten nichts, sondern erst dann, wenn du so etwas in MENGEN bestellst.

      Zu Aliexpress kann ich dir sagen, das du keinerlei Probleme bekommen wirst. Du kannst dort mit VISA zahlen. Das mache ich eigentlich wöchentlich. Sollte die Ware nicht ankommen o.ä. bekommst du dein Geld wieder. Aliexpress ist da quasi wie ebay.

      Lg

      Antworten
  21. süsli

    hallo meine frage ist ,waren aus türkei nach deutschlan zu importieren.ist es erlaubt dietwaren ,schampo zu importieren .wenn ya was muss ich alles tuen.wo muss ich mich melden?

    Antworten
  22. Alex

    Hallo,
    wie sieht es denn mit Zollgebühren und Steuern aus wenn man verschiedene Wahren, von verschiedenen Händlern zur selben Zeit, bestellt und damit über den Freibetrag von 26,30 Euro kommt?
    LG
    Alex

    Antworten
  23. Pingback: [Sammelthread] Xiaomi Redmi Note 2 Prime, 5,5 Zoll, 32GB ROM, 2GB RAM, Helio X10

  24. leon

    Hallo,
    ich wollte fragen was für Kosten oder überhaupt Kosten anfallen würden
    wurde gern 2 paar Schuhe für den Eigengebrauch bestellen.
    Die Bestellung liegt bei einem Preis von 44,80 €
    Mfg

    Antworten
  25. Amy

    Hi…. ich wäre so dankbar über eine schnelle Antwort.
    Habe haarextensions aus china bestellt im wert von 67,77 euro inkl. Versand. Der dhl bote hatte eine Rechnung vom zoll wo folgendes aufgelistet war:
    29,90 einfuhrsteuer
    11,90 zollgebühren (o.ä.)
    Ist das rechtens? Egal wie ich es ausrechne , ist 19% von 67,77 euro NICHT 29,90 euro.
    Hatte kein bargeld zuhause und dhl wird es morgen erneut zustellen aber die gebühren scheinen mir zu hoch.
    Kann ich etwas dagegen unternehmen?
    Wäre sehr dankbar, wenn ihr weiter helfen könntet….
    lg

    Antworten
  26. Galina

    Guten Tag! Ich möchte aus China Babysachen bestellen und hier in Deutschland verkaufen. Ich würde bis 150 € bestellen dann müssen ich nur 19% Einfuhrumsatzsteuer zu zahlen (wenn ich richtig verstanden habe ). Ich möchte nur gerne wissen wie funktioniert das mit Zollamt? Bekomme ich Brief mit Rechnung von Zollamt, oder muss ich dahin mit mein Rechnung (Bestellung) gehen? Wie wird das ausgerechnet, ich meine , Zollamt weiss nicht wieviel habe ich bezahlt. Oder muss ich oder Verkäufer egendwas ausfüllen (Deklaration ) bis das Packet nach Deutschland kommt. Villen Dank für zuhören und für Antwort . ))))

    Antworten
    1. flower

      Hallo,
      ich überlege mir zwei Kleider mit Schuhen, Jacke und allem drum und dran bei einem Händler aus China zu bestellen, der Gesamtwert würde knapp 500 Euro übersteigen.
      Was kann man da raten zu tun (es gibt keine Gutscheine o.ä.)? Vielleicht mehrere Sendungen daraus machen? Oder lohnt es sich einfach nicht..
      Dank und Gruß

      Antworten
      1. HaSSprediger

        Besser mehre Sendungen an mehreren Tagen machen. Und Paypal oder Bankbeleg mitnehmen. Der Beweis wird verlangt..egal was du sagst was das gekostet hat. Sie wollen die Paypalrechnung / Buchung sehen .
        Mir auch so passiert.. sagte, das hat 12.- gekostet… nix da.. nix glauben… wieder Heim, Bankbelege und Paypal gebracht und da stand 122.- Euro. .
        na ja, hab mich halt vertan… ist straffrei.

        Antworten
    2. Magdalena

      Hallo

      Ich möchte mehrere Sachen kaufen und in Österreich wieder verkaufen! Habt ihr auch aus China Adressen für Großhandel
      Lg

      Antworten
  27. Daraban Ioan

    Hallo. Kürze frage. Ich möchte aus China was importieren. Zb die waren kostet 300 und sind Ersatz teile für smartfone. Wie viel muss ich Zoll kosten warten dazu. Ein Voranmeldung muss man auch beantragen?
    Mfg
    Daraban

    Antworten
    1. Maria Steinacher

      Hallo liebes Team,

      ich habe mir eine BLYTHE -Puppe um 63€ in China bestellt – zu bezahlen habe ich ca. 84€ .
      Fallen hier auch noch Zollkosten an ? Übrigens bin ich aus österreich !

      Lieben Dank i. Voraus für die Antwort !
      LG
      Steinacher

      Antworten
  28. Nadine Lobisch

    Habe mir ein Brautkleid in China für 250€ bestellt. Mit wieviel Zoll und Einfuhrgebühren muß ich rechnen?
    Danke

    Antworten
    1. LastiLastiLasti

      Ja wahnsinn, das is doch oben idiotensicher erklärt!! Ist es so schwer 12% zu addieren und dann nochmal 19% vom Gesammtbetrag?!?

      Antworten
  29. Katja

    Hallo,

    für privaten Gebrauch möchte ich über Etsy in China Federn zum Basteln bestellen (keine geschützten Vogelarten).
    Ich komme def. Über die 150 EUR (285,- USD insg.) und der Verkäufer hat mir mitgeteilt, dass ich mich vorher über die anfallenden Steuern/Zollgebühren informieren soll.
    Ich könnte ihn auch bitten die Lieferung zu teilen (2x 140,- USD) so dass ich nur die Umsatzsteuer bezahlen müsste.

    Hier meine eigentliche Frage: weder hier auf der Webseite noch bei dt. Zoll habe ich Angaben über den anzuwendenden Prozentsatz gefunden. (nur Elektronik/Klamotten etc.)
    Sollte ich bei Bastelzubehör (Federn) direkt beim Zoll anrufen?

    Über eine kurze Antwort wäre ich sehr dankbar.

    Katja

    Antworten
  30. Blenderhead

    Super Sache hier mit der Seite und den Infos. Ich habe aber dann doch eine Frage:

    Ich möchte mir einen Mikrokopter in Teilen in China bestellen, 164,-€ all inclusive. Ich würde gerne unter 150€ bleiben um evtl. Zusatzkosten neben den 19% Einfuhrsteuer zu sparen.

    Der Shop bietet einem an, einen anderen Preis auf/in das Paket zu schreiben. Bereits direkt im Bestellformular. Was hat es damit auf sich? Was soll das bringen? Muss man nicht eh eine Rechnung vorweisen und auf der steht dann wieder 164,-€?

    Ich hoffe, Sie können mir helfen. Vielen Dank.

    Antworten
    1. HaSSprediger

      Sie werden es rausbekommen und dich in den geheimen Katakomben vom Zoll auspeitschen.
      Wenn es zu einer Kontrolle kommt wollen die alle Zahlungsbelege sehen. Auch wenn der Chine draufschreibt 12.- … deine Zahlungswege zeigen, dass du 160.- bezahlt hast – und dann gibts Keller.

      Antworten
  31. Akisa

    Sehr aufschlussreich 🙂

    Die Einfuhrumsatzteuer sind nicht nur die 19%, oder? Was wird da noch mit hinein gerechnet?

    Ich hatte vor einer Weile drei Sachen auf einer Website gekauft, wovon zwei aus China kamen (das andere aus Südkorea), Gesamtbetrag war 66 und die Einfuhrumsatzsteuer hat dann überraschende 25,45 Euro betragen (+ Kapitalbereitstellungsprovision die Hälfte des Warenwertes…). Kommt der Betrag womöglich zu Stande, weil ein Teil aus Korea und ein Teil aus China kommt oder wie rechnet es sich zusammen?
    Wenn du Frage zu speziell ist, auch nicht schlimm, es interessiert mich nur, weil es mich damals schon ein bisschen geärgert hat mehr als die Hälfte des Warenwertes drauf zuzahlen.

    Antworten
    1. Christian Hopf

      Wenn die Ware mit DHL-EXPRESS geliefert wurde: DHL verlangt eine Gebühr von 2% aber mindestens 10 Euro (+ Steuern = 11,90 Euro), weil die für dich die Verzollung übernehmen und in Vorkasse treten. Diese Gebühr = Kapitalbereitstellungsprovision kann man aber auch umgehen. Nähere Angaben ertielt der Zoll.
      Vorab kannst du auch mal ne Suchmaschine (Google) benutzen. Die ganze Prozedur finde ich aber ziemlich umständlich und lohnt auch nur, wenn du regelmäßig Ware in Japan, China, etc. bestellst.

      Antworten
  32. jenmosby

    Hi
    Ich habe mir vier Kleider im Wert von 267 Euro bestellt inklusive Versandkosten. Was fallen da für Zollgebühren an?
    Danke im Voraus 🙂

    Antworten
    1. Michael

      Hallo,
      Ich hab auch ne frage und wäre dankbar wenn ihr paar Infos hättet. Ich beabsichtige den Kauf einer motorradverkleidung aus China. Kosten ca. 540 Euro. Was kommt hier an kosten auf mich zu? Wie sind die Besteuerungssätze hierzu?

      Vielen Dank vorab

      Antworten
  33. Xenia

    habe eine Frage, ich weiß das ich für das Smartphone keine Zollgebühr zahlen muss, es kostet 149 euro! Aber ich habe dazu eine Schutzhülle, ebenfalls aus China, bestellt also nochmal 10 euro und nun 159 euro Gesamtbetrag. Muss ich wegen der Schutzhülle jetzt Zoll zahlen?

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Xenia,

      zwar ist der Gesamtbetrag ausschlaggebend, für den Zollsatz kommt es aber immer auf die einzelnen Waren an. Hier sind Smartphones generell von Zollgebühren ausgenommen. Für die Hülle wird vermutlich in diesem Fall aber Zoll anfallen – hier gehen wir von 9 % aus, also 90 Cent.

      Wir hoffen, wir konnten helfen!

      Dein Import-Shopping Team

      Antworten
      1. Knut

        Mhhh wurde nicht gesagt, dass kein Zoll bezahlt werden muss wenn der Warenwert die 22€nicht überschreitet? Also werden sie auch keinen Zoll für die Hülle verlangen oder?

        Antworten
  34. Jutta Gebhardt

    Habe mir ein Brautkleid für 126,- € mit versand gekauft.
    Wird mit dhl geliefert mit wieviel muss ich noch rechnen?

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Jutta,

      für dein Brautkleid aus China fällt kein Zoll an sondern lediglich Einfuhrsteuer von ca. 23,94 €.
      Falls DHL für dich die Verzollung übernimmt, können unter Umständen noch Gebühren hierfür fällig werden. Diese liegen aber in der Regel um maximal 10 bis 15 €.

      Grüße

      Antworten
  35. Susi

    Hallo. Ich möchte mir ein Brautkleid aus China bestellen. Ich würde das erste mal aus China bestellen.
    Das Kleid soll 135,87€ +0€ Versand kosten. Was kommt da für mich an Zoll- und Einfuhrgebühren auf mich zu? Wird mir das Kleid dann auch geliefert oder muss ich es beim Zoll abholen? Bekomme ich dann eine Rechnung vom Zoll? Wie läuft das?
    Um eine schnelle Antwort würde ich mich sehr freuen.

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Susi,

      Zoll wird in diesem Fall nicht anfallen, da der Betrag unter 150 € liegt. Im Falle einer Prüfung, musst du aber mit 25.82€ Einfuhrumsatzsteuer für das Brautkleid aus China rechnen. Diese Gebühr begleichst du entweder beim Paketdienst oder beim Zollamt. Beim Paketdienst kommt für den Service unter Umständen noch eine Gebühr hinzu, diese sollte aber 15 € nicht überschreiten.

      Schöne Hochzeit!

      Das Import-Shopping.de Team

      Antworten
  36. Marius

    Ab welcher Menge wird man als gewerblicher Käufer eingestuft?
    Beispiel:

    Kaufe mir 20 Packungen mit Xenonbrenner a 10$ +56 versand = 256$

    Kann der Zoll was sagen wenn ich so viele kaufe?
    Muss ich nachweisen das ich die zum Privaten Zweck nutzen will?
    Gibt es da ein Grenzwert?

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hier gibt es leider keine absoluten Zahlen. Wenn du glaubhaft versichern kannst, dass bestellte Ware für den persönlichen und privaten Gebrauch sind, wird der Zoll dir keine Probleme machen, selbst wenn er vorerst eine Sendung aufhält.

      Antworten
      1. Daniel

        Wieso sollte es Probleme geben, wenn man gewerblich aus China bestellt?
        Welchen Unterschied macht das für den Zoll, ob du nun privat oder gewerblich importierst?
        Klar, bei Sendungen unter 22 oder 150 € sehe ich da noch potentielle Gründe, aber bei Warenwerten über 150 €?
        Zoll und Einfuhrumsatzsteuer fallen da sowieso an, weshalb sollte es den Zoll da interessieren, ob man gewerblich oder privat ist?
        Gibt es für gewerblichen Import andere Regelungen und Zollsätze?

        Antworten
  37. Andreas

    Hallo!

    Ich möchte mir einen großen LCD aus China bestellen. Würde mich 499,- USD kosten.
    Mit welchen zusätzlichen Kosten muss ich da noch rechnen. Ware kommt aus Shenzhen
    und geht nach Wien? Danke vorab für eine kurze Rückmeldung. LG Andreas

    Antworten
  38. kiwii

    Hallo hab eine frage
    Will ein jogginghosen set bestellen jacke weste und hose

    Kostet um 22 euro
    Fallen da kosten fūr mich an ?

    Antworten
  39. Bayram

    guten abend
    würde gerne einen KFZ-Diagnosegerät aus China bestellen das gerät kostet 300€ was würde es mich kosten?
    Vielen Dank

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Beyram,

      leider ist uns der Zollsatz für ein solches Gerät unbekannt, rechne im schlimmsten Fall mit 19 % Einfuhrumsatzsteuer und 17,5 % Zoll.

      Grüße

      Antworten
  40. Teresa

    Hallo mein Name ist Teresa,

    ich wollte ein Hochzeitkleid Online bestellen, dies kommt je doch aus China, da es billig ist und ich nicht viel ausgeben will und kann ist das Kleid perfekt für mich und wunderschön, bevor ich bestelle sind mir paar gedanken über den kopf gegangen, den ich will kein probleme haben, so also das Hochzeitkleid kostet 126,60 euro + 27,05 Versandkosten das ist insgesamt 153, 65 euro, das ist also über 150 euro, wie viel Zoll und Einfuhrumsatzsteuer muss ich dazu zahlen? Würde mich freuen wenn ich eine antwort bekommen würde so weiss ich wieder mehr was sicher und nicht sicher ist.

    Lg Teresa

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Teresa,

      gerne möchten wir dir helfen. Da wir davon ausgehen, dass das Hochzeitskleid in Dollar verkauft wird, musst du zur Berechnung von Steuer und Zoll diesen Betrag inklusive Versandkosten erst einmal mit dem offiziellen Umrechnungskurs des deutschen Zolls umrechnen. Der Bankenkurs gilt hier nicht.
      Wenn die Umrechnung deine Beträge von 126,60 EUR plus 27,05 EUR ergibt, so fällst du mit 153,65 EUR in den Bereich von Umsatzsteuer und Zoll. Es fallen daher 19 % Umsatzsteuer und 12 % Zoll für das Brautkleid an (Textilien).
      Macht ergo 153,65 EUR
      plus 12 % Zoll = 172,09 EUR
      plus 19 % Einfuhrumsatzsteuer = 204,79 EUR Betrag inklusive Zoll und Steuern.

      Diese Rechnung kannst du auch mit anderen Preisen mit unserem Zoll-Rechner für China-Bestellungen selbst durchführen.

      Steuern und Zoll fallen nur an, falls der Zoll deine Sendung prüft und zur Vorlage der Rechnung bittet, da China-Shops in der Regel Ware deutlich billiger deklarieren, als wirklich gekauft wurde.

      Da der Kaufbetrag nur knapp über 150 EUR ist, ist es immer hilfreich, nach Gutscheinen oder Coupons zu suchen, die den Betrag unter 150 EUR drücken. Wenn du uns den Shop nennst, in dem du kaufen möchtest, schauen wir gerne einmal für dich nach Gutscheinen.

      Dein Import-Shopping.de Team

      Alle Angeben nicht rechtsverbindlich und ohne Gewähr

      Antworten
      1. Teresa

        also dann wären es mit Zoll und Einfuhrumsatzsteuer 204,79 euro..??

        Klar okay
        http://www.milanoo.com/de/?Promotion=CRT_de

        Ich will nähmlich keine Probleme haben beim Kauf deswegen frage ich lieber nach bevor mir eine rießen Rechnung kommt. Also kann ich jetzt problemlos online aus diese Seite bestellen ohne das ich ärger mit den Zoll bekomme?

        Antworten
        1. Teresa

          noch eine andere fragen, auf die gleiche Seite die ich Ihnen geschickt habe, wenn ich mehrere Sachen auf diese Seite online kaufen wie viel zahle ich dann von Zoll und Einfuhrumsatzsteuer, also sagen wir mal so, wollte auch ein Kleid für meine Tochter bestellen das kostet 16,88 euro dann mein Hochzeitkleid 126,60 euro dann ein Hochzeitstrumpfband 2,52 euro und ein Schleier 7,59 euro plus sind noch Versandkosten zusammen gerechnet für all diese Sachen das sind dann nur Versandkosten 37,02 euro das macht dann alles zusammen 190,61 euro.

          Wie viel zahle ich dann von Zoll und Einfuhrumsatzsteuer? Sind die Prozente trotzdem immer noch gleich 12 % Zoll – 19 % Einfuhrumsatzsteuer oder sind es wieder mehr Prozente?

          Antworten
          1. admin Artikelautor

            Hallo Teresa,

            ja, das sollte der Endbetrag sein, wenn es zur Zollprüfung kommt.

            Mit diesem Gutschein kommst du bei Milanoo eventuell unter die 150 EUR Zollgrenze und sparst damit 12% Zoll:
            Gutscheincode: MILANOO12
            12 USD Rabatt bei 119 USD Mindestbestellwert
            Hier einlösen

            Zu deiner zweiten Frage: Diese Textilien sollten alle einen Zollsatz von 12% haben. Versuche aber möglichst das Kleid separat zu bestellen, wenn du durch den Gutschein unter 150 EUR kommst.

            Beste Grüße

  41. Ronny

    Hallo, ich möchte mir 4 handyhüllen aus China bestellen. Eine kostet 1€, der Versand ist gratis. Zusammen macht das 4€ + gratis Versand. Kommen auf mich nun Zollgebühren zu oder nicht? Habe irgendwo gelesen das ich meine Bestellung beim Zollamt angeben muss

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Keine Sorge. Die Sendung wird dir mit nahezu 100%iger Sicherheit direkt nach Hause und ohne zusätzliche Zollkosten zugestellt. Sollte die Sendung doch beim Zoll landen, die Rechnung vorzeigen und dann fallen auch hier keine Gebühren an.
      Viel Spaß beim Einkaufen in China!

      Antworten
  42. Thomas

    Hallo ich plane mir eventuell ein Rahmenset (Carbon/ Fahrrad) aus China zu bestellen.
    Das Rahmenset kostet ca 950 Euro. Versand ist kostenlos über EMS.
    Mit welche kosten muß ich Rechnen.
    Gruß Thomas.

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Thomas,
      rechne mit 19 % Einfuhrumsatzsteuer und Zoll. Leider können wir dir hier nicht sicher sagen, welcher Zollsatz auf einen Rahmen angewendet wird. Maximal sind es 17,5 %. Am besten direkt beim Zoll erfragen.
      Grüße von den China Shoppern!

      Antworten
  43. Daxter666

    Hallo,
    Ich will mir ein Smartphone aus China bestellen:
    Warenpreis: €160
    Versandkosten: +€13.00 (DHL Express)
    Gutschein benutzen:-€8

    1. Frage: Wie wird das beim Zoll mit dem gutschein verrechnet und was kostet mich das ganze am Ende?
    2. Frage: Ich habe woanders gelesen, dass die Versandkosten nicht noch zusätzlich besteuert werden. In dem Beispiel hier wird das aber getan. Was stimmt denn nun?
    3. Frage: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Ware so durch den Zoll geht? Ich frage deshalb, weil der Shop eine Zollversicherung anbietet (8% des Warenwertes), die einem Verspricht die Zollgebühren zu erstatten, sollten diese anfallen. Lohnt sich sowas?

    mfg Daxter666

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Daxter666,

      hier unsere Antworten:

      Zu 1) Den Gutschein kannst du getrost abziehen. 165 € ist in deinem Beispiel der relevante Warenwert für die Berechnung der Einfuhrumsatzsteuer und Zoll. Auf Smartphones fällt in der EU kein Zoll an, also musst du nur mit 165 € * 0,19 = 31,35 € Einfuhrumsatzsteuer rechnen – im Falle, dass der Zoll deine Sendung prüft.

      Zu 2)
      Es gilt immer der finale Preis inklusive Versand für die Berechnung möglicher Steuern oder Zollgebühren. Würden die Versandkosten nicht berücksichtigt werden, könnten man durch übertrieben hohe Versandkosten und Billigpreise jegliche Gebühren umgehen – so blöd ist der Zoll nicht. 🙂

      Zu 3)
      Leider lässt sich hier keine komplett verlässliche Aussage treffen, da die Prüfung des Zolls von verschiedenen Faktoren abhängt (u.a. Größe der Sendung, Sendungsaufkommen, etc.). Bei Smartphones haben wir die Erfahrung gemacht, dass etwa ein Drittel unserer Bestellungen beim Zoll gegen Zahlung von Steuer und u.U. Zoll abgeholt werden müssen.

      Wir hoffen, wir konnten helfen!

      Antworten
  44. D Maier

    Ich möchte für mein Geschäft ein Laser in China kaufen Kosten etwa 6000 us Dollar .
    Mit was für kosten muss ich da zusätzlich rechnen?
    Danke

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Leider können wir keine verbindlichen Auskünfte geben und unsere Erfahrungen mit dem gewerblichen Import von China-Ware ist leider nicht umfassend genug. Bitte informiere dich am besten direkt beim deutschen Zoll: http://www.zoll.de

      Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Marcel,

      bei einem Handy von 90,99 EUR inkl. Versand hast du mit folgenden Zollgebühren zu rechnen:

      90,99 EUR * 0,19 = 17,29 EUR Einfuhrumsatzsteuer
      Zoll fällt in diesem Fall nicht an.

      Beste Grüße vom Import-Shopping.de Team

      (Bitte beachte, dass wir im Forum keine rechtsverbindlichen Auskünfte geben können und Beträge vom Einzelfall abhängig abweichen können)

      Antworten
  45. sinan

    hallo unszwar möchte ich von Ebay eine jacke kaufen. Der Artikel wird aber aus Hongkong,China verschickt

    der artikel kostet 26,98 muss ich da zollgebühren bezahlen oder sonstige gebühren ?

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Ja, mit dem Betrag bis du leider knapp über dem Freibetrag. Wenn der Zoll deine Sendung prüft, werden mit aller Wahrscheinlichkeit 19% Einfuhrsteuer zu zahlen sein.

      Antworten
  46. grisu

    Da beim Österreichischen Zoll eine Freigrenze von 22€ besteht, heißt das die gesamte Lieferung darf nicht mehr als 22€ ausmachen, oder werden diese 22€ auch von einer Summe wie beispielsweise50€ abgezogen, d.h. 28€ Rest und davon Zoll+Steuer oder trotzdem von den ganzen 50€?

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Grisu,

      leider gilt bei Überschreitung des Freibetrags auch immer der Gesamtbetrag als Grundlage für Steuer und Zoll. In deinem Beispiel würden die vollen 50 € besteuert, also 9,50 €.

      Antworten
  47. Kaplan

    Wie ist es eigentlich mit Uhren. Mir hat ein Hersteller einer super Angebot gemacht. Ich bekomme 264 Uhren für 318€ der Versand beträgt 102€. Ich bin halt eine Privatperson die sich mit Uhren Verkauf das Taschengeld immer so bisschen aufgebessert hat. Wenns hoch kommt mache ich 50€ im Monat. Und jetzt habe ich so ein Angebot bekommen. Ich habe davor immer nur maximal 12 Uhren pro Bestellung geholt und hatte nie Probleme mit dem Zoll. Was wäre in diesem Fall das schlimmste was auf mich zu kommen könnte? Nur die normalen Gebühren oder iwie ne Strafe wegen der „Großen“ Menge obwohl das ja keine groß Menge ist. Behaupte ich zu mindest. 500 aufwärts sind Großmengen meiner Meinung nach. Vielleicht sehen die das schon als gewerblich. Bitte um euren Rat.

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Kaplan,

      deinen Ausführungen zufolge ist dein Uhren-Import leider gewerblich auszulegen. Hier sprechen sowohl Menge als auch der Verkauf der Uhren für. Der Zoll würde mit hoher Wahrscheinlichkeit eine gewerbliche Tätigkeit annehmen. Leider können wir zum gewerblichen Import nur bedingt Auskunft geben. Am besten direkt den deutschen Zoll kontaktieren: http://www.zoll.de

      Antworten
  48. Christian

    Weitere Gebühren fallen zum Beispiel bei DHL an:
    Einkauf inkl. Versand ca. 100,-
    Zoll ca. 20,-
    DHL Zoll-Gebühren ca. 13,-

    = 133,-€

    Frag einfach bei DHL nach: 034144994466

    Antworten
  49. TommyH

    Hallo, ich habe auf diversen Webseiten in China Markencameras und Handys gefunden, die zu einem drittel angeboten werden, sind das originalhersteller oder Fakeprodukte?
    Ich gehe nicht über Alibaba sondern über eine Plattform wo die Hersteller direkt ihre Produkte anbieten.
    Wie finde ich heraus ob sie Fakes oder Originale herstellen?

    Antworten
  50. ernst

    Hallo,
    ich möchte bei einem Shop (Firma) in China (gefunden und Kontaktiert über Alibaba) ein Videoüberwachungssystem (Rekorder und 4 Kameras mit Zubehör) für die private Nutzung kaufen. Das ganze würde ca. 230 Euro ohne Versand kosten. Der Preis ist EXW.
    Da ich keinerlei Erfahrung mit Einkäufen in China habe, gibt es eine ganze Reihe Fragen.
    Wie läuft soetwas grundsätzlich ab? Wer veranlaßt den Versand? Das muß doch eigentlich der Lieferant tun, oder? Werden die Versandkosten dann auf der Rechnung ausgewiesen? Soweit ich das bisher verstanden habe, sind die Versandkosten auch bei der Berechnung der Einfuhrabgaben zu berücksichtigen.
    Muß ich hier gegenüber dem Zoll aktiv werden (anmelden) oder warte ich, bis sich der Zoll meldet? Muß ich die Ware dann beim Zoll abholen oder wird sie z.B. durch DHL geliefert – gegen Zahlung der Einfuhrabgaben….
    Ich würde mich freuen, wenn jemand etwas Licht hier hinein bringen könnte.
    Gruß
    Ernst

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Felix,

      gerne versuchen wir deine Fragen zu beantworten.

      > Wie läuft soetwas grundsätzlich ab?
      In der Regel bestellst du deine Ware in einem Online-Shop aus China, bezahlst im Voraus per PayPal, Kreditkarte oder anderen Zahlungsmethoden und erhältst nach ca. 20 bis 30 Tagen deine Ware, bei Expressversand früher.

      > Wer veranlaßt den Versand?
      Der chinesische Online-Shop oder Lieferant veranlasst den Versand.

      > Werden die Versandkosten dann auf der Rechnung ausgewiesen?
      Die Versandkosten sollten auf der Rechnung ausgewiesen sein. Diese erhältst du in der Regel per E-Mail.

      > Soweit ich das bisher verstanden habe, sind die Versandkosten auch bei der Berechnung der Einfuhrabgaben zu berücksichtigen.
      Das ist so korrekt.

      > Muß ich hier gegenüber dem Zoll aktiv werden (anmelden) oder warte ich, bis sich der Zoll meldet?
      Du musst gegenüber dem Zoll vorab nicht aktiv werden. Der Zoll kommt hier auf dich zu oder der gewählte Paketdienst übernimmt für dich die Verzollung.

      > Muß ich die Ware dann beim Zoll abholen oder wird sie z.B. durch DHL geliefert – gegen Zahlung der Einfuhrabgaben….
      Siehe auch oben. Wenn der Zoll von einem Einfuhrumsatzsteuer relevanten Rechnungsbetrag ausgeht, wird er die Ware bis zur Abholung in einer nahen Zolldienststelle lagern.

      Generell würden wir dir empfehlen nicht direkt bei Lieferanten zu bestellen und Verkaufsplattformen wie AliExpress nutzen. Nur so hast du zumindest ein Mindestmaß an Käufersicherheit. Generell fährst du mit Shops, welche PayPal als Zahlungsweise anbieten am sichersten aufgrund des Käuferschutzes.

      Bei weiteren Fragen, antworte einfach auf dieses Kommentar.

      Beste Grüße

      Dein Import-Shopping Team

      Antworten
  51. Felix

    Guten Tag,

    Ich möchte mir aus China Elektronik Teile bestellen. Zusammen kosten sie 31€ und sind laut der Seite Versandkosten frei. Was passiert nun, wenn ich die Teile aus einer Seite „einzeln“ bestelle und die Firma sie in 1 Paket packt? Dann sind es ja insgesamt 31€. Muss ich dann bezahlen oder die Firma oder kostet es nichts, weil die einzelnen Teile billiger sind?

    Grüße,
    Felix

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Felix,

      für den Zoll ist immer die Sendung ausschlaggebend. Also alle Waren in einem Paket plus eventuelle Versandkosten.

      Wir würden dir in deinem Fall dazu raten, die Bestellung aufzusplittern und mit einem Abstand von einigen Tagen durchzuführen. So läufst du nicht Gefahr, dass der Shop aus Kostengründen die Bestellungen bündelt und du so mit dem Gesamtbetrag im Bereich der Einfuhrumsatzsteuer landest.

      Beste Grüße

      Andi von Import-Shopping.de

      Antworten
  52. Melanie

    Hi ich habe für die Lampen 47 Euro bezahlt per Paypal. Nun war heute vom UPS eine Karte im Postkasten das ich noch 20,84 an Nachnahmegebühr bezahlen soll ? Sind das Zollgebühren? Das wäre aber extrem teuer oder ??

    Lg Melanie

    Antworten
    1. Andreas

      Hallo,
      hatte vor kurzem auch eine Bestellung in der Größenordnung mit zusätzlichen 24€.
      Ein kleiner Teil davon war irgendeine Gebühr + der größere Anteil Brooker (also UPS (Überbringer) Gebühr.

      Antworten
  53. Dave

    Hy das Leuchtet mir soweit alles ein, aber eine Frage bleibt bei mir.
    Wie sieht es aus wenn ich als Gewerbebetreibender mir eine Box fürs Auto kaufe um MP3 abzuspielen.
    Angenommen eine Kostet 5USD und ich muss 100St. nehmen. Versand sind 135USD
    WIrd die bemessungsgrenze auf 1 St genommen oder alle 100St.

    Denn was müsste ich dann bei 500USD Bestelwert an Steuern zahlen?

    Echt geniale InfoSeite hier 😉

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Dave,

      leider haben wir keine tiefgreifende Erfahrung in Bezug auf den gewerblichen Import aus China und seine möglichen Besonderheiten. Der Zoll informiert auf dieser Seite über Zoll, Steuern und möglichen Warenanmeldungen und kann bei Unklarheiten auch direkt kontaktiert werden.

      Für Privatbestellungen ist immer die gesamte Sendung inkl. Versand maßgeblich – in deinem Fall also 635 USD. Bei Mp3 Playern können bis zu 13,9% Zollgebühr plus 19% Einfuhrumsatzsteuer anfallen. Macht final ca. 860,68 USD im Worst Case (abhängig vom Zollsatz für deinen Player).
      Bis auf bestimmte Ausnahmen wird dies auch im gewerblichen Bereich so sein.

      Wir hoffen, wir konnten helfen!

      Antworten
  54. Fabi

    Hallo,
    ich möchte mir Elektronikbauteile bei einem Shop in China bestellen!
    Ich weis dass ich über 22€ komme und Einfuhrumsatzsteuer Zahlen muss.

    Wo ist mein nächstes Zollamt wo ich mein Paket abholen muss?

    Für eure Hilfe wäre ich dankbar.

    Gruß
    Fabi

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Fabi,

      wie in unserem Post beschrieben, wirst du in Deutschland erst ab 26,30 € vom Zoll zur Kasse gebeten. Wenn du beim Zoll die Einfuhrumsatzsteuer oder eine Zollgebühr zahlen musst, brauchst du im Vorfeld nichts zu tun. Du wirst via Postkarte vom Zoll benachrichtigt, dass eine Sendung auf dich wartet. Auf der Postkarte findest du auch die Adresse des zuständigen Zollamts.

      Wir hoffen, wir konnten helfen!

      Die Import-Shopping Crew

      Antworten
  55. Eddy

    Hallo Import-shopping.de Team,

    Ich hätte da mal ne frage um nochmal sicher zu gehen. Ich habe überlegt mir einen ps3 controller für 9.21€ und (fake apple) kopfhörer für 6.63€ mit einem geschenk das man jah ab einen bestell wert ab 13 euro geschenkt bekommt. Koönnte ich jetzt probleme bekommen da das nicht orginale sind ? Sie werden jah nicht als original angepriesen.

    Danke im voraus 🙂

    Antworten
  56. Mostafa

    Hi eure Antworten waren sehr hilfreich für mein Anliegen jedoch muss ich eben doch nochmal genauer nachfragen.

    Ich habe Markenschuhe aus China bestellt, von denen ich nicht wusste, dass es sich um Plagiate handelt. Nun sind die Schuhe bei der GDSK Schnellkuriere, die die Verzollung fertigen möchten. Es handelt sich um eine Sendung von Privat zu Privat und ich befürchte nun, dass ich hinterher mit einer Anzeige von der Markenfirma und weiteren Konsequenzen rechnen kann.

    Hat jmd schon mal ähnliche Erfahrung gemacht oder gibt’s sonstige Tipps. Vielen Dank für eure Hilfe

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Mostafa,

      Plagiate in China zu bestellen ist immer mit einem gewissen Risiko verbinden. Auf Import-Shopping.de listen wir daher nur Shops, bei denen wir einen gezielten Verkauf von Fälschungen ausschließen können.

      Ob der Zoll oder Rechteinhaber nun in deinem Fall tätig wird bzw. tätig werden kann, beurteilt sich darin, ob bei deiner Bestellung von „geschäftlichem Verkehr“ auszugehen ist. Wenn deine Sendung rein von privat zu privat versendet wurde, ist in der Regel nicht von „gewerblichem Verkehr“ auszugehen. Konsequenzen sollten hier nicht drohen und du hättest weiterhin Anspruch auf die Ware. Indizien für „gewerblichen Verkehr“ können sich aber beispielsweise mit der Menge der bestellten Ware ergeben. Bestellst du beispielsweise viele ähnliche Produkte, könnte der Zoll davon ausgehen, du machst diese China-Bestellung, um die Ware anschließend wieder in Deutschland weiterzuverkaufen – also eindeutig gewerblicher Verkehr. Auch ein (unter Umständen sogar privater) eBay Shop, auf welchem schon ähnliche Ware verkauft werden, kann als „gewerbliches Interesse“ ausgelegt werden. Informationen zu dem Thema findest du auf der Website des deutschen Zolls. Was bei festgestelltem „gewerblichem Verkehr“ mit Plagiaten auf dich zukommen kann, hängt sehr vom Rechthaber der Marke ab. In der Regel wirst du dann um die Vernichtung der Ware, eine Unterlassungserklärung und womöglich Schadenersatz nicht herumkommen.

      Ähnliche, von Anwälten beurteilte Fälle werden hier, hier und hier beschrieben.

      Da wir leider die genauen Details deiner Bestellung nicht kennen und wir auch ausdrücklich keine Rechtsauskunft geben dürfen (!), können wir deinen speziellen Fall leider nur eingeschränkt beurteilen.

      Dein Import-Shopping.de Team

      Antworten
  57. Yannic

    Guten Tag,

    Wenn ich eine neue Nikon-Kamera aus China mitbringe, stimmt es, dass, wenn Sie zum Beispiel in China 300 Euro kostet,
    dann zahle ich 19 % drauf, also insegsamt 357 Euro kostet.

    Oder habe ich etwas übersehen?

    Grüße,

    Yannic

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Yannic,

      bei der Bestellung einer Digitalkamera aus China fällt im Regelfall kein Zoll sondern nur die Einfuhrumsatzsteuer von 19 % an. Die von dir angenommenen Gesamtkosten von 357 € sind daher korrekt. Wenn du allerdings die Kamera von einer Flugreise mitbringst, ist es so, dass bis 430 € (Summe aller in China erworbenen Waren) keine Einfuhrumsatzsteuer anfällt. Es bleibt in dem Fall also bei 300 €.

      Da Warengruppen teilweise wegen Details unter Umständen variieren können, verweisen wir für eine rechtssichere Auskunft direkt an den deutschen Zoll.

      Wir hoffen, wir konnten helfen.

      Die Import-Shopping.de Crew

      Antworten
  58. Pingback: Wasserdichte SJ4000 Full HD Aktion Kamera für 66,27€ inkl. Versankosten | Liveshopping-Aktuell

  59. joku

    Alles ist richtig beschreiben, nur fehlt der Hinweis dass der deutsche Zoll Beträge bis 5 EUR nicht erhebt (Zoll in Österreich schon !). So kann bis ca 26,30 EUR Einfuhrumsatzsteuerfrei eingekauft werden (gilt natürlich nur bei 19% Einfuhrumsatzsteuer):

    Quelle deutscher Zoll:
    „… Abgabenerhebung … Einfuhrabgaben von weniger als 5 Euro werden nicht erhoben…

    Quelle http://www.sparbote.de/sparbote-informiert/zoll-einfuhrumsatzsteuer/
    …Vom Zoll werden Abgaben ab 5 Euro Zahlbetrag erhoben – daher hat man über den regulären Einfuhrumsatzsteuer-Freibetrag von 22 Euro noch einen kleinen Puffer. Bei 26 Euro Warenwert müsste man 4,94 Euro Steuer zahlen, weil der Verwaltungsaufwand aber zu groß ist, wird das nicht berechnet … Somit kann man bis 26 Euro zoll- und einfuhrumsatzsteuerfrei bestellen…

    Quelle http://www.preisjaeger.de/5613/fact-auslandsbestellungen-und-zollgebuehren/
    Deutsche haben einen kleinen Vorteil gegenüber den Österreichern, denn der deutsche Zoll fordert Einfuhrabgaben unter 5 Euro nicht ein … Das heißt, für Sendungen nach Deutschland kann der inoffizielle Abgabefreibetrag von 26,30 Euro angenommen werden, da die Abgaben noch unter 5 Euro liegen.
    Abgabefreibetrag für Deutschland: 26,30 Euro
    Abgabefreibetrag für Österreich: 22,00 Euro

    Antworten
    1. admin Artikelautor

      Hallo Joku,

      danke für deinen Kommentar. Gerne nehmen wir diesen nützlichen Hinweis in unsere Zoll-Übersicht mit auf. Gerade bei China-Einkäufen zählt manchmal ja jeder Cent, welcher den lästigen Weg zum Zoll erspart 😉

      Das Import-Shopping.de Team

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.