Frage von
1 Beantwortung

DHL Gebühren China-Bestellung nach Österreich

Was ich nicht verstehe: Ich habe einen 3D-Drucker aus China erhalten, Preis war 275.-, Einfuhrumsatzsteuer 91,33 laut DHL Rechnung. Das ist doch um einiges mehr als 20%! Der eigentliche Zoll ist vernachlässigbar mit ein paar Euros, DHL-Gebühren 18.- (inkl.)

Kommentar von Andreas Burgstaller (Gast)
 

Der Grund ist, dass DHL Österreich nur Dillos beschäftigt, die die Grundrechenarten nicht beherrschen. Ist mir auch so gegangen. Zudem haben sie bei mir einen Phantasiebetrag an DHL Liefergebühren dazugerechnet, obwohl der chinesische Händler die im Gesamtpreis bereits eingerechnet hatte. Erst nach Beschwerde und etlichen E-mails haben sie ihren Fehler erkannt und korrigiert.

2 x ist mir das mit DHL passiert. Zudem sind ihre "Manipulations-Gebühren" völlig überzogen.

Nie mehr DHL!

Also beschweren. Ist mühsam, aber hilft :-)

Deine Antwort

 
 
 
 

Deine Bewertung und Erfahrung

 
 

Registrierung

Neues Benutzerprofil erstellen