Profilbild von MutzurfreienMeinung
Erfahrung mit "AliExpress" von
Keine Reaktionen
55
5 von 5 Sterne AliExpress Erfahrung

Wie man in den Wald hineinruft, so schallt es zurück !

Ich kaufe nun schon seit ca. 1 Jahr immer wieder auf Aliexpress alles Mögliche und Unmögliche ein. Mein erstes Shopping-Erlebnis mit einer billig-Jacke war ein Reinfall, habe die falsche Größe bekommen, aber Ali hat mir den Preis voll zurückerstattet und damit ist's auch wieder in Ordnung.
1.) Immer die Rezensionen lesen! Als Europäer sind wir es doch eh schon gewöhnt, die interessanten Rezensionen von den uninteressanten zu trennen. Ich selber schreibe für jedes gekaufte Produkt eine ausführliche Rez. mit Fotos sowohl über den Seller als auch das Produkt.
2.) Ich lese immer wieder Rez. die derart negativ über den Seller herziehen, dass einem schlecht wird. Mit solchen Kunden hätte ich dann als Verkäufer auch nicht gerne zu tun. Wie gesagt: - ECHO !!!
3.) Wenn man mit einem Produkt unzufrieden ist, einfach auf "contact seller" klicken, und in klar verständlichem ENGLISCH !!!!! mit dem Seller in Kontakt treten. Auch wenn die Lieferzeiten sich ins schier Unendliche ziehen können (mitunter 2 Monate, in der Weihnachtszeit sogar 3), ein höflicher Umgang mit dem Verkäufer hat noch nie geschadet!
Zu mir sind die Seller äußerst freundlich. Wenn ich ein Problem habe, wird sofort ein neues Teil verschickt. Ich muss dann halt zwar wieder lange warten, aber China ist halt eben nicht mal nebenan.

Übrigens erhält man auf Ali auch als Kunde Rezensionen!

4.) Jedem der dort einkauft muss klar sein, dass die meisten Produkte nicht Spitzenware ist. Meist wird die Ware vor Versand nicht geprüft etc.
Ich kaufe daher dort nur Artikel, für die das so passt. Kugellager zb. sind dort super-billig (im 1000er Pack). Ob ich den Artikel in Europa kaufe und es steht "made in China" drauf, oder es gleich dort kaufe, macht von der Qualität eben KEINEN Unterschied, der einzige Unterschied ist da eben der Preis!
Ein Beispiel: Ich habe mir grad eben im Werkzeugladen um die Ecke einen Satz Holzstemmeisen gekauft. Da ich nicht viel Geld ausgeben möchte, da es für mich ja nur "dumme Stemmeisen" sind, habe ich zu den billigsten gegriffen, die es gab - 4 Stück für 10 Euro. Daheim ausgepackt bin ich nun echt enttäuscht von der wirklich miserablen Qualität.
Das hätte ich auf Ali um vielleicht noch weniger bekommen. Blöder Europäischer Händler, der mit billig-China-Ware Rebach macht!
Und so ist es mit allen Artikeln: Hier teuer im Laden, oder mit etwas Wartezeit billig direkt aus China!!! Und auf der "Zone" ist's ganz genauso! Wenn ich mir die Rezensionen der Artikel in der Zone durchlese wird mir auch jedesmal klar: Das Zeug kommt aus China und wird hier mit Gewinn weiterverkauft.

Ich würde dort zb niemals einen Schweißhelm kaufen. Würde ich hier im Baumarkt aber auch nicht!!!
Sicherheitrelevante Dinge kauft man eben nur bei einem Hersteller wo man sich sicher ist!!!!!! (Schweißhelm um das Beispiel auszuführen würde ich nur einen 3M Speedglass kaufen. Wenn man sich Videos ansieht, die etwas mit Industrie zu tun haben - ALLE haben einen 3M-Speedglass auf!!! Und keinen 30 Euro Helm aus dem Baumarkt!!!) Der Speedglass fängt halt erst bei 280 Zwetschken an!
5.) Es sind auf Ali viele, viele Händler unterwegs. Das ist wie in der Zone, manchmal ein dummer Händler, manchmal ein g'scheiter!
Und oft sind die Europäischen Händler VIEL UNfreundlicher als die asiatischen!

Fazit: Super Shopping-Seite wenn man weiss was man dort kaufen will.
Mitlerweilen hat Ali für mich die Zone abgelöst. Bucht ist FÜR MICH sowieso Schnee von gestern.
Banggood werd ich als nächstes ausprobieren, auf Alibaba kann man leider meist nur größere Stückzahlen kaufen.
Also Leute: Immer ans ECHO denken und mit VERSTAND einkaufen! - Ich leer mir ja auch keinen Afrikanischen Sprit in meinen Audi ;)

Deine Antwort

 
 
 

Deine E-Mail bleibt privat und dient ausschließlich zu deiner Identifizierung.

* Pflichtfelder

Registrierung

Neues Benutzerprofil erstellen