China Import Speditionen und Agenturen
Ratgeber

Speditionen und Agenturen für den Import China - Deutschland

In der Regel produzieren chinesische Hersteller "ex works". Dies bedeuted, dass der Auftraggeber aus Europa für den Transport ab Fabrik und Import der Waren selbst zu sorgen hat. Was für China Import Neulinge erst einmal kompliziert klingt, ist es aber zumeist nicht. Zahlreiche Speditionen und Agenturen bieten die komplette Logistik von der Laderampe der Fabrik bis zum Lager in Deutschland an. Die wichtigsten Anbieter haben wir in unserer Übersicht.

So kommt deine Ware von China nach Deutschland: Der Fracht Prozess ab Fabrik

Mit der Beauftragung der Produktion bei einem chinesischen Hersteller endet dessen Leistung zumeist mit der Bereitstellung der Ware in der Fabrik. Dies entspricht der internationalen Handelsklausel, genannt Incoterm (Abkürzung für "International Commercial Terms"), EXW. Bei Alibaba Händlern sind EXW Geschäfte beispielsweise der typische Standard. Bei nach dieser Klausel abgeschlossenen Geschäften ist der Käufer für sämtliche Logistik-Schritte bis hin zur Zieladresse selbst verantwortlich.

Bietet ein Hersteller die Lieferung bis zur Zieladresse an (zumeist Incoterm DAP), ist dies in der Regel verhältnismäßig teuer und kann unter Umständen auch zu deutlichen Problemen führen. Dies liegt daran, dass Logistik-Dienstleistungen eigentlich nicht zum Kerngeschäft eines auf die Herstellung von Produkten spezialisierten chinesischen Produzenten gehören. Verlangst du von einer Fabrik die Lieferung bis nach Deutschland, vergibt diese (sofern überhaupt möglich) einen Speditionsauftrag - fast immer an einen chinesischen Logistik-Dienstleister. Die Kosten der Logistik reicht die Fabrik an dich als Käufer weiter, wird aber in der Regel noch einen nicht zu unterschätzenden Aufschlag für Handling und Risiko zusätzlich einpreisen. Neben dem Preis ergibt sich hiermit auch der größte Nachteil: Du bist nicht Vertragspartner mit der Spedition oder Logistikers. Ergeben sich beim Versand Probleme, bist du auf den Hersteller angewiesen, der wiederum mit dem Logistiker kommunizieren muss. Ein Stille-Post-Spiel, das man nicht spielen möchte. Als Erst- oder kleiner Kunde fehlt dir, wenn du Pech hast, die Relevanz, dass man deine Angelegenheiten mit Nachdruck verfolgt. Logistik-Probleme sind eben erst recht nicht Daily Business eines chinesischen Herstellers. Wenn Hersteller und Logistiker ihren Geschäftssitz in China haben, kommt erschwerend hinzu, dass im Ausnahmefall eine rechtliche Auseinandersetzung über chinesische Gerichte geschehen müsste. Wir raten zu einer von der Fabrik verantworteten Anlieferung daher nur, wenn es sich um eine kleines Warenvolumen handelt, das per Paketpost und ohne Spedition versendet werden kann.

Für den Import von größeren Warenmengen aus China empfehlen wir einen Logistik-Dienstleister oder eine Spedition mit Sitz in Deutschland. Die auf den Import spezialisierten Logistiker organisieren in der Regel den kompletten Weg der Ware von China nach Deutschland: Die Abholung beim Hersteller, den Transport zum Hafen oder Flughafen, den See-, Land oder Luftweg, die Verzollung in Deutschland und die Anlieferung an der Wunschstelle. Euer Vorteil: Ihr braucht euch um die einzelnen Zwischenschritte des Versands nicht zu kümmern (realistisch ist dies für Import-Neulinge auch kaum zu realisieren). Füllt ihr mit eurer Order keinen kompletten Container (Less-than-Container-Load) bündeln diese Logistiker euren Auftrag mit den Waren anderer Kunden um möglichst kostengünstig von China nach Deutschland zu verschiffen.

Die meisten Speditionen oder Import-Agenturen bieten verschiedene Transport-Optionen von China nach Deutschland: Den Import per Schiff, das Überführen der Ware als Luftfracht oder auch den Weg über die Schiene. In der Regel ist das Containerschiff die günstigste Option, gefolgt von der Bahn. Luftfracht ist meist die teuerste Möglichkeit, Waren nach Deutschland zu überführen. Das Flugzeug punktet in Bezug auf die Schnelligkeit. Bei zeitkritischen Importen ist dieser Transportweg die beste Wahl. Seefracht benötigt ein Vielfaches der Zeit.

Übersicht: Speditionen und Logistik Agenturen für den China Import

Im Folgenden haben wir für euch eine Übersicht an Speditionen, Logistik Dienstleistern und Agenturen erstellt, die auf Frachtsendungen von China nach Deutschland spezialisiert sind. Einige Anbieter bieten mittlerweilse die Möglichkeit im Self-Service Frachtkosten zu berechnen und teilweise sogar direkt zu buchen. Wir empfehlen Import-Neulingen aber immer das direkte Gespräch vor einer erste Beauftragung. Die meisten Speditionen und Agenturen blicken auf jahrelange Erfahrungswerte zurück und können kompetent über den bestmöglichen Transportweg aber auch Transportversicherungen informieren. Aufgeführte Anbieter stellen ausdrücklich keine Empfehlung seitens Import-Shopping.de dar. Wir erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Teilt eure Erfahrung mit China Speditionen in den Kommentaren und helft anderen User so bei der Auswahl eines geeigneten Transportunternehmens. Du benötigst vor dem Warenimport oder der Beauftragung einer Spedition noch Hilfe oder eine Einschätzung? Dann hinterlasse unserer Community eine Frage im Kommentarbereich.

Forto (ehemals freighthub)

Forto ist eine Online-Plattform auf der verschiedene Logistik-Dienstleistungen gebucht werden können. Forto arbeitet mit verschiedenen Logistik-Dienstleistern, Speditionen und Airlines weltweit zusammen und bietet den Warentransport per Schiff, Flugzeug und der Bahn an. Trotz Plattfrom-Konzept gibt es auf Forto die Möglichkeit von direkte Ansprechpartnern per Chat aber auch per Telefon.
Link zu Forto

Kühne + Nagel

Kühne + Nagel ist ein deutsches Speditionsunternehmen mit Sitz in Bremen. Kühne + Nagel ist weltweit größter Seefrachtspediteur für die FCL und LCL Logistik, bietet aber auch Importe per Flugzeug und Bahn aus China und den meisten anderen relevanten Ländern an. Ein eigenes Trackingsystem zeigt den aktuellen Status der zu importierenden Ware.
Link zu Kühne + Nagel

Emons

Emons ist wie Kühne + Nagel eine deutsche Spedition mit jahrzentelanger Historie. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Köln. Emons bietet Warenimporte aus China per Seefracht (FCL und LCL) und über den Luftweg an. Emons betreibt in China eigene Standorte.
Link zu Emons

DHL Frachtversand

DHL bietet nicht nur Endkunden-Versanddienstleistungen an sondern ist auch im Frachtbereich sehr breit aufgestellt. Mit Luftfracht, Seefracht und dem Transport per Bahn und LKW bietet DHL alle relevanten Optionen für einen Import von China nach Deutschland.
Link zum DHL Frachtversand

Dein Kommentar

 
 
 

Deine E-Mail bleibt privat und dient ausschließlich zu deiner Identifizierung.

* Pflichtfelder

Deine Antwort

 
 
 

Deine E-Mail bleibt privat und dient ausschließlich zu deiner Identifizierung.

* Pflichtfelder

Noch keine Einträge vorhanden.

Registrierung

Neues Benutzerprofil erstellen