Profilbild von JoeG
Erfahrung mit "Dealextreme" von
55
5 von 5 Sterne Dealextreme Erfahrung

99% positive Erfahrung

Ich bestelle seit ca. 5 Jahren regelmässig bei DX, mit zu 99% positivem Ergebnis.
Normalerweise sind es Artikel im Bereich "Hobby", d.h. Elektronik, Taschenlampen, LEDs, etc. Bisher keine Kleidung. Auch Computer-Zubehör bestelle ich nicht bei DX, weil es teurer ist, als in D.
Bei über 100 Bestellungen mit einem Gesamtwert von ca. €2500 (!) hatte ich nur 4 Reklamationen. Davon wurden 2 problemlos geregelt, ein Artikel kam nie an (2€), habe ich aber wegen des geringen Wertes nie reklamiert. Nur bei einer Bestellung war die Regelung für mich unbefriedigend (falsche Angaben eines Herstellers zum Artikel, trotzdem nur eine Teilerstattung des Preises).
Die Waren entsprechen "chinesischer Qualität", sind also mit Vorsicht zu benutzen! Es gibt dort in den Foren die allgemeine Meinung, niemals einen Stecker in die Steckdose zu stecken, ohne vorher das Gerät zu öffnen, und auf Kurzschlüsse zu checken! Wer das nicht kann, sollte nichts "Billiges" in Asien bestellen! Zwar haben die meisten Artikel einen "QC" Aufkleber, aber man bekommt sehr schnell den Eindruck, das es nie einen "Qualitäts-Check" gegeben haben kann...
Ich kaufe dort wegen günstiger Preise, und checke alle Artikel vor der Benutzung selbst. Das lohnt sich also nur, wenn der Preis entsprechend niedrig ist!
Meine Erfahrungen für Bestellungen bei DX nach D:
- Versandauer
Meine schnellste Lieferung dauerte 13 Tage (nur 1x erlebt), normal sind ca. 4 Wochen. Es kann aber auch mal 10 Wochen dauern, wenn der Hersteller (nicht DX, die sind nur der Zwischenhändler) den Artikel nicht auf Lager hat. Wenn man mehrere Artikel bestellt, und angibt, das DX die Lieferung teilen darf, dann versendet DX den fehlenden Artikel später. Das kann dann aber auch mal ohne Tracking sein!
Also immer Geduld zeigen, es kann dauern.
Wenn ich etwas dringend benötige, bestelle ich es in D.
- Bestellwert
Ab einer Bestellung über 15 Dollar (nicht Euro!) wird kostenlos eine Tracking-Nummer vergeben.
Das Tracking funktioniert bei mir am besten auf dieser Site:
http://www.trackitonline.org/
dort wird so ziemlich alles gefunden, was eine Nummer hat. Meist dauert es aber 2-5 Tage, bis die Nummer dort gefunden wird.
Wenn die Sendung in D angekommen und registriert ist, funktionier auch das DHL Tracking:
https://www.deutschepost.de/sendung/simpleQuery.html
Dort einfach das Datum des aktuellen Tages auswählen, und nachdem dort "nichts gefunden" wurde, den Button "DHL Sendungsverfolgung" klicken! Ist zwar auch immer ca. 1 Tag "hinterher", funktioniert aber zu 99%.
- "kritische" Artikel
In letzter Zeit tauchen gehäuft Probleme mit einígen Waren auf, z.B. Lithium-Akkus, oder Geräte, die solche enthalten. Diese Sendungen werden neuerdings schon in Asien vom Zoll gestoppt, da es beim Versandt dieser Artikel einige Regeln gibt. Dieser Vorgang kostet ca. 2 Wochen, bevor die Sendung wieder bei DX vorliegt! DX versucht dann, den Artikel auf einem alternativen Weg zu versenden, das hat bei mir bisher immer funktioniert.
- Zoll
Ich mache normalerweise nur Bestellungen, die die €22 Grenze nicht überschreiten (in D zollfrei). Da DX keine Versandtkosten berechnet, teile ich größere Bestellungen wenn möglich auf, versuche aber immer, über $15 zu kommen (wegen Tracking-Nummer).
Leider werden manchmal vom deutschen Zoll sogar Bestellungen mit einem Wert von unter €5 abgefangen! Da die Asiaten (alle Händler!) sich nicht an die Regel halten "eine korrekte Rechnung auf den Briefumschlag zu kleben", sind dem Zoll erstmal alle Sendungen aus Asien suspekt. Zum Glück haben wir in D aber noch nicht genug Beamte, um ALLE Pakete GRÜNDLICH zu kontrollieren. Trotzdem werden aber alle Sendungen kurz kontrolliert und eingeschätzt, und die Zöllner sind erstaunlich gut darin, den Wert zu beurteilen. Meine Sendungen sind fast immer kontrolliert worden und haben dann einen Aufkleber. Die abgefangenen Sendungen lagen meist um ca. €25 oder deutlich darüber.
Bei Sendungen, die besonders lange unterwegs waren, lagen diese die meiste Zeit beim deutschen Zoll!
Meine "Zoll-Quote" liegt bei ca. 10%, ich habe also bisher etwa 10 Pakete dort abholen müssen. Einfach den PayPal-Ausdruck mit dem gezahlen Preis mitnehmen und freundlich vorlegen, geht bei mir immer problemlos.
Wenn der Zöllner den Beleg anzweifelt: die PayPal Rechnung von DX listet die Artikel-Bezeichnungen auf und auch deren "SKU"-Nummer. Diese Nummern sind auf den Artikel auch aufgeklebt. Wenn der gute Mann dann noch zweifelt...
Bis zu einem Preis von €26,31 (inkl. Versand, fällt bei DX nicht an) muss nichts bezahlt werden (unter €5 wird erlassen), darüber fallen 19% Einfuhrsteuer an, kann man beim Zoll bezahlen.
Ab €150 können ggf. zusätzlich Zölle anfallen!
- Kopien von Markenartikeln
DX bietet im Bereich Elektronik entweder echte Markenartikel (Kennwort "genuine") an, oder eben im Westen unbekannte asiatische Hersteller. Meines Wissens hat noch kein DX-Käufer seine Ware beim Zoll verloren, weil es eine "Raubkopie" war.
Bei Kleidung kann ich zu dem Thema nichts sagen.
- Artikelbewertungen bei DX
DX ist einer der wenigen Händler, die auch negative Meinungen veröffentlichen!
Die Bewertungen sind ein guter Anfang sich ein Bild vom Artikel zu machen, natürlich muss der Artikel schon mal gekauft worden sein. Neue Artikel ("New arrivals") können noch keine Bewertung haben. Leider werden von DX in letzter Zeit besonders negative Bewertungen nicht mehr veröffentlicht!
Der Bereich "Discussions", unten auf der jeweiligen Artikel-Seite, liefert dann oft die besseren Informationen, hier findet man dann auch negative Äusserungen wieder.
Leider hat sich aber auch dort in den letzten Jahren die Aktivität deutlich reduziert, so dass man die "Qualität" eines Artikels nicht immer vorab einschätzen kann.
- Preise
DX berechnet US$, bietet aber auch die Möglichkeit, den Preis in verschiedenen Währungen anzuzeigen, der Wechselkurs zum Dollar ist dabei einigermassen aktuell. Leider berechnet PayPal einen etwas schlechteren Kurs, so das der zu zahlende Betrag immer ein paar Cent höher ausfällt, als man gehofft hat. Dies ist zu beachten, wenn man den Grenzwert beim Zoll (€26,31) nicht überschreiten will! Außerdem rechnet der Zoll den gezahlen $-Betrag bei der Abholung mit dem aktuellen Tageskurs nach! Wenn der Tages-$-Kurs also 2% schlechter steht, kann man eine böse Überraschung erleben, wenn man plötzlich €5 Euro nachzahlen muss, obwohl man 6 Wochen vorher doch nur €26 gezahlt hat.
Resümee:
DX gehört für mich zu den vertrauenswürdigsten asiatischen Händlern, besonders wegen der Eigenschaft, auch schlechte Meinungen zu veröffentlichen. Kaum ein anderer Händler praktiziert das so.
Wenn man mit einem Artikel doch mal Probleme hat: per "RMA" reklamieren, nicht im Produkt-Forum. DX ist nach meiner Erfahrung recht kulant, will aber Nachweise sehen (z.B. Fotos vom Transportschaden). Das kann manchmal etwas lästig sein (wiederholte Rückfragen), war bei mir aber immer von einem (Teil-) Erfolg gekrönt.

Profilbild von admin
Reaktion von admin (Gast)
 

Hallo JoeG,
danke für deine ausführlichen Erfahrungen mit Dealextreme.com! Euer Feedback hilft uns und unseren Usern immer sehr.
Deine Erlebnisse decken sich zu weiten Teilen auch mit unseren Tests von DX.com. Grundsätzlich gehört DX unserer Meinung zu den seriösen und vertrauenswürdigen Shops aus Asien mit guten Kundenservice für einen asiatischen Versender. Dass Probleme leider nicht immer ausbleiben, zeigen andere Kommentare - dies bringt der Versand aus Asien teilweise mit sich. In der Regel machen die Preise dies aber meist wieder wett…
Beste Grüße
Dein Import-Shopping.de Team

Deine Antwort

 
 
 

Deine E-Mail bleibt privat und dient ausschließlich zu deiner Identifizierung.

* Pflichtfelder

Registrierung

Neues Benutzerprofil erstellen